FDP LiANe nimmt sich einiges vor – David Hergesell als Vorsitzender bestätigt

Vor kurzem trafen sich die Mitglieder der FDP Lindenhof-Almenhof-Neckarau (LiANe) im Cornelienhof zu ihrer Jahreshauptversammlung. Der Vorsitzende David Hergesell stellte die Aktivitäten des Ortsverbands in den letzten zwei Jahren vor. Wichtige Themen waren dabei beispielsweise die zukünftige Schulentwicklung in Neckarau, das Baden am Strandbad, Verkehrsthemen und natürlich die Diskussion um die Gestaltung des Rheingoldplatzes. Vergangenes, Aktuelles und Zukünftiges auf dem Lindenhof steuerte der Lindenhöfer FDP Bezirksbeirat Wolf Engelen bei.

FDP Bezirksbeirat für Neckarau David Hergesell

Danach entlasteten die Mitglieder den Vorstand. Anschließend wurde der Neckarauer FDP Bezirksbeirat David Hergesell zum Vorsitzenden gewählt. David Hergesell promoviert aktuell an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und ist auch im Kreisvorstand der FDP Mannheim als Pressesprecher aktiv. Zu seinen Stellvertretern berief die Versammlung Konrad Stockmeier vom Lindenhof und Johannes Hergesell aus Neckarau. Fabian Reinhart und Steffen Schmid komplettieren den Vorstand als Beisitzer.

David Hergesell dankte den Mitgliedern für das Vertrauen: „Wir wollen die Zukunft unserer Stadt aus den Stadtteilen heraus gestalten. In Neckarau ist die Verkehrssituation immer wieder brenzlig. Wir wollen dazu beitragen, dass in unserem Stadtteil alle Verkehrsteilnehmer gleichermaßen schnell und sicher unterwegs sein können. Für den Lindenhof wird die Sanierung des Rheindamms und die schrittweise Entwicklung des Glücksteinquartiers wichtige Zukunftsthemen sein. Hier müssen wir der Stadt ständig auf die Finger schauen.“

Ein besonderes ‚Schmankerl‘ war es, dass noch am selben Abend ein neues Mitglied für den Ortsverband gewonnen werden konnte. FDP Politiker David Hergesell weiter: „Das zeigt, dass die Freien Demokraten auf allen Ebenen attraktiv sind. Wir wollen unsere vielen neuen Mitglieder auch aktiv in unsere Arbeit einbinden. Die FDP ist eine echte Mitmach-Partei.“

Verfasst in: Aktuelles, Pressemitteilungen

Willst du an der Diskussion teilnehmen?


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar *

Name *
E-Mail *
Webseite