FDP-Fraktion begrüßt IHK-Umfrage zum Wirtschaftsstandort Hafen

Die FDP-Fraktion begrüßt die kürzlich veröffentlichte Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar zur angedachten Übernahme der Hafengesellschaft durch die Stadt Mannheim.

reinemund_beisel_400

„Die ersten Rückmeldungen der angeschriebenen Unternehmen gegenüber der IHK und auch die Rückmeldungen aus den von uns geführten Gesprächen mit einzelnen Unternehmen sind eindeutig. Wie auch die überwiegende Mehrzahl der ansässigen Unternehmen, sieht die FDP-Fraktion eine Übernahme der Hafengesellschaft durch die Stadt kritisch.  Der Kauf wäre mit einem hohen finanziellen Risiko verbunden. Angesichts unserer schwierigen Finanzsituation zahlen wir lieber Schulden zurück, als uns immer neue Mammutprojekte ohne Not ans Bein zu binden“, erklärt FDP-Fraktionsvorsitzender Volker Beisel.

Die FDP-Fraktion hat sich bisher kritisch zu den Kaufüberlegungen der Verwaltungsspitze geäußert. „Bis heute konnte man uns auch nicht schlüssig erklären, aus welchen Beweggründen die Stadt die Hafengesellschaft kaufen will. Bevor die Verwaltung die ansässigen Industrieunternehmen mit immer neuen Ideen irritiert, hätten wir gerne eine Antwort, was der Oberbürgermeister mit der Hafengesellschaft überhaupt vor hat“, betont die wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP und Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Reinemund.