Traum vom liberalen Europa

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 23. Oktober 2008 ab 19:30 Uhr im Gasthaus „MaRuBa“ wird die FDP Mannheim ihren Kandidaten für die Europawahl 2009 nominieren. „In Brüssel und Straßburg werden immer mehr Entscheidungen getroffen, die sich auf den einzelnen Bürger auswirken. Die Finanzmarktkrise zeigt, dass manche Herausforderungen nicht mehr auf nationaler Ebene bewältigt werden können“, erklärt der Europabeauftragte der FDP Mannheim Florian Berg.

Die FDP will sich auf europäischer Ebene für eine liberale Politik einsetzen und den Menschen eine Alternative zu den großen Parteien anbieten. „Mehr Sicherheit beim Datenschutz, mehr Freiheitsrechte statt immer neue Sicherheitsgesetze“, erklärt die FDP-Kreisvorsitzende Dr. Birgit Reinemund den liberalen Traum von Europa. „Die EU hat auch auf die Entwicklung in Mannheim einen starken Einfluss. Die Vergabe von Fördermitteln bei der Stadtentwicklung, die Wirtschaftsförderung oder die neuen Regeln zum Schutz der Verbraucher und der Umwelt nützen auch den Bürgern in unserer Stadt“, erläutert die FDP-Chefin weiter.

Außerdem wählen die Liberalen ihre Delegierten für den Bundesparteitag, die Landesvertreterversammlung zur Europawahl und für den Europatag der FDP am 17.01.2008 in Berlin – dort wird über die deutschlandweite Wahlliste der Liberalen zur Europawahl entschieden. Um die Spitzenposition bewirbt sich erneut Dr. Silvana Koch-Mehrin.

Verfasst in: Pressemitteilungen

Willst du an der Diskussion teilnehmen?


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar *

Name *
E-Mail *
Webseite