Schwungvoller Auftakt ins Jubiläumsjahr

Jüdische Gemeinde: Frühlingsball im Gemeindezentrum mit neuer Band / Im September Festakt zum 25-jährigen Bestehen

Von unserem Redaktionsmitglied Peter W. Ragge- Mannheimer Morgen, 26.03.2012

 

Um dafür zu applaudieren, standen die Gäste sogar eigens auf: Besonders exquisit, mit Stoffen ausstaffiert und edlen Kerzenleuchtern geschmückt, präsentierte sich der Festsaal im Jüdischen Gemeindezentrum zum traditionellen Frühlingsball, und der Applaus galt Jasmin Fritsch und Marlies Studniberg. Ihnen dankte Schoschana Maitek-Drzevitzky, die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde unter dem Beifall des Publikums stellvertretend für ihren „unermüdlichen Einsatz“.

Schon seit Wochen war der Ball ausverkauft – einschließlich zahlreicher Zusatztische im Foyer. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, die Bundestagsabgeordneten Dr. Birgit Reinemund (FDP) und Dr. Gerhard Schick (Grüne), die Landtagsabgeordneten Rosa Grünstein und Dr. Stefan Fulst-Blei (beide SPD), die Fraktionschefs Carsten Südmersen (CDU) und Volker Beisel (FDP), Stadträtin Christina Silbernagel, Landgerichtspräsident Günter Zöbeley sowie der katholische Stadtdekan Karl Jung und der evangelische Diakon Manfred Froese – sie führten die Liste der über 330 Gäste an, die fröhlich-vergnügt und schwungvoll-ausgelassen bis in den frühen Morgen tanzten. Schoschana Maitek-Drzevitzky machte bewusst nicht viele Worte: „Es wird uns doch ohnehin eine Stunde geklaut – also: feiern wir!“, eröffnete sie den Ball.

Diesmal markierte er den Auftakt vieler weiterer Veranstaltungen zum 25-jährigen Bestehen des Gemeindezentrums am Rabbiner-Grünewald-Platz in F 3, das im September mit einem Festakt noch groß gefeiert wird. Für Musik sorgte indes eine neue Band – „Freilach“ (sprich: fröhlich) aus Wien. „Wir wollten mal etwas anderes und Musik, bei der man sich auch unterhalten kann“, begründete die Vorsitzende den – indes nicht von allen Gästen begrüßten – Wechsel. Alle labten sich aber gern wieder an kühlen Köstlichkeiten vom Eiscafé „Cortina“.

 

 

Verfasst in: Aus der Presse